18 Nov 2020
November 18, 2020

Kapitel 40 – Tag der Eröffnung

0 Kommentare

Tag der Eröffnung Und dann war er plötzlich da, der Tag der Eröffnung! Heute weiß ich nicht mehr, wie ich alles in der kurzen Zeit geschafft habe. Es war ein Sonntag. Am Samstag habe ich das Studio ausgiebig geputzt und die Heizungen angemacht. Die Türen des Studios sollten sich um 12 Uhr öffnen. Die Nacht.. weiterlesen →

11 Nov 2020
November 11, 2020

Kapitel 39 – Zeitdruck

0 Kommentare

Zeitdruck Während ich das Studio einrichtete und renovierte (alleine ein Wochenende ging fürs Streichen des Tanzsaals drauf), gab es viele andere Dinge zu organisieren und zu planen. Ein Name musste her. Wenn man ein Tanzstudio eröffnet, hat man natürlich als erstes einen Namen mit Tanz oder Dance im Kopf. Aber ich wollte meine Räumlichkeiten auch.. weiterlesen →

04 Nov 2020
November 4, 2020

Kapitel 38 – Einrichten

0 Kommentare

Einrichten Ich hatte eine tolle Fabrikhalle gefunden. Ein Hauch von New York Dance in Lüneburg. Perfekt. Nur was war das Problem mit dem Boden gewesen? Er bestand aus Beton. Teilweise aufgerissen und schief. Man musste den Boden nicht nur gerade bekommen, sondern auch dämmen. Tanzen auf Beton, auch wenn ein anderer Belag darüber ist, geht.. weiterlesen →

28 Okt 2020
Oktober 28, 2020

Kapitel 37 – No Risk, no Fun

0 Kommentare

No Risk, no Fun Wieder begann ich zu kalkulieren. Dafür fertigte ich nochmal eine Liste mit der Aufstellung meiner Kosten an. Ein Freund von mir war Unternehmensberater und half mir sehr in dieser Zeit. Er ging meine Kalkulationen durch und sah sich mit mir zusammen das Gebäude nochmal an. Ich hatte Angst davor, dass ich.. weiterlesen →

21 Okt 2020
Oktober 21, 2020

Kapitel 36 – Meine Chance?

0 Kommentare

Meine Chance? Ein paar Wochen später fand ich die Telefonnummer auf meinem Handy wieder. Ich hatte bisher nicht angerufen, da es mir unwahrscheinlich erschien, dass dort Platz für ein Tanzstudio war. Aber nun rief ich doch an. Ich erreichte schnell jemanden und teilte mit, dass ich das Hinweisschild gelesen hätte und fragte, ob dort ca… weiterlesen →

14 Okt 2020
Oktober 14, 2020

Kapitel 35 – Abhängigkeiten

0 Kommentare

Abhängigkeiten Ich genoss das Gefühl des Verliebtseins und fühlte mich angekommen. Das Jahr 2014 neigte sich dem Ende und als wir Silvester zusammen feierten, hatte ich nicht nur ein Jahr ohne das Beamtentum geschafft, sondern befand mich auch in einer glücklichen Beziehung. Was für ein Wandel! Ich hinterfragte meine Entscheidung und stellte fest, dass es.. weiterlesen →

07 Okt 2020
Oktober 7, 2020

Kapitel 34 – Australien

0 Kommentare

Australien Es war eine interessante Zeit. Ich war viel in Pubs unterwegs und widmete mich auch einem neuen Hobby. Dem Singen. Dadurch traf ich meinen jetzigen Freund, Detlev. Wir kannten uns schon viele Jahre, weil man sich in Lüneburg eben kennt. Er spielte Bass und so trafen wir uns durch die Musik wieder und kamen.. weiterlesen →

29 Sep 2020
September 29, 2020

Kapitel 33 – Strategien

0 Kommentare

Strategien Kaum hatte ich die Polizei verlassen, lag schon ein halbes Jahr Selbständigkeit hinter mir. Und was war passiert? Ich hatte es ganz gut geschafft. Ich war bisher ohne meine Ersparnisse ausgekommen. Ich lebte auf Sparflamme und hatte alle Kosten soweit wie möglich reduziert. Mein Traum war möglich. Das fühlte sich gut an. Trotzdem hatte.. weiterlesen →

22 Sep 2020
September 22, 2020

Kapitel 32 – Wo ein Wille ist

0 Kommentare

Wo ein Wille ist Zu Hause angekommen hatte ich Schwierigkeiten überhaupt die Treppe hochzukommen. Ich wohnte damals im 4. Stock und kämpfte mit der Treppe und dem Schmerz. Es war Mittwoch. Natürlich hatte ich abends meine Kurse zu geben. Mittwochs unterrichtete ich 75 Minuten Jazz Dance und eine Stunde Fitness Dance. Die Kurse abzusagen kam.. weiterlesen →

15 Sep 2020
September 15, 2020

Kapitel 31 – Shit happens

0 Kommentare

Shit happens Ich war noch nicht lange aus dem Polizeidienst entlassen, als mich ein Bekannter fragte, ob ich Lust hätte, bei „Lüneburg bewegt sich“ mitzuwirken. Es sollte eine Serie für LZ Play – ein Videoportal der Landeszeitung – werden, in der die Teilnehmer verschiedene sportliche Aktivitäten testeten und dies begleitet wird. Ich fand die Idee.. weiterlesen →